Still-BH – Worauf du beim Kauf achten solltest

Still-BH - Worauf achten?

Werbung | unbeauftragt | enthält Affiliate-Links

FAQ zum Still-BH:

In diesem Artikel erhaltet ihr Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema Still-BH. Gerne gebe ich an euch außerdem meine persönlichen Tipps weiter:

  1. Welche Funktionen erfüllt ein Still-BH?
  2. Welche Arten von Still-BHs gibt es?
  3. Welche BH-Größe ist beim Still-BH richtig?
  4. Wieviele Still-BHs benötige ich?
  5. Was kostet ein Still-BH?
  6. Worauf achten beim Kauf eines Still-BH?
  7. Meine Empfehlung für euch

Still-BH mit Bügeln und Cups
Still-BH mit Bügeln und Cups* | Werbung

Funktionen eines Still-BH

Stillen ist nicht nur die natürlichste Art und Weise, ein Baby zu ernähren. Es ist eine wunderbare Sache in mehrfacher Hinsicht. Durch das Stillen entsteht zwischen Mutter und Baby eine Still-Beziehung. Wie auch beim Bonding wird dabei eine körperliche und zugleich emotionale Bindung hergestellt. Durch die Ausschüttung des Glückshormons Oxytocin wird diese Bindung zusätzlich gestärkt.

Mit der Muttermilch erhält das Baby von der Mutter neben wichtigen Nährstoffen auch körpereigene Abwehrkörper und gewinnt dadurch einen natürlichen Nestschutz. Stillen beruhigt und vermittelt Nähe und Sicherheit. Ein Still-BH ist während dieser Zeit allgegenwärtiger Begleiter und sollte deshalb in allen Punkten optimal sein.

Lansinoh Lanolin Brustwarzensalbe* | Werbung:
Für stillende Mamas: HPA-Lanolin
Neben den Kriterien, die auch schon bei einem normalen BH wichtig sind, wie z.B. eine ergonomische Passform, Tragekomfort, Optik und hautfreundliche Materialien, muss der Still-BH noch einiges mehr leisten.

Während der Stillzeit ist die Brust schwerer und größer als sonst. Sie benötigt deshalb mehr Stabilität und Halt, da ansonsten nicht nur das empfindliche Brustgewebe unnötig strapaziert wird, sondern es auch leichter zu Rückenproblemen kommen kann. Ein optimal sitzender Still-BH mit unterstützender Funktion kann solchen Problemen entgegenwirken.

Multi-Mam-Kompressen* bei wunden Brustwarzen | Werbung:
Für stillende Mamas: Multi-Mam Kompressen
Die Cups müssen im Alltag jederzeit schnell und einfach mit einer Hand zu öffnen und zu schließen sein, während das Baby sicher gehalten wird. Ein guter Still-BH erleichtert den Still-Alltag durch eine einfache Handhabung und optimale Bewegungsfreiheit. Dabei bietet er einen sicheren und ergonomischen Halt – frei von Druckstellen.

Still-BH Varianten

  • Still-BH mit und ohne Bügel
  • BH mit wattierten Cups (wie T-Shirt-BH)
  • Nicht-wattierte Cups
  • Still-BH mit und ohne Bruststütze
  • Sport-BH mit Sillfunktion
  • Still-Bustier (Tipp: Besonders empfehlenswert bei Neigung zu Milchstau)

Still-Bustier von Anita Maternity
Anita Maternity Still-Bustier* | Werbung

Die richtige BH-Größe beim Still-BH

Vor der Geburt ist es meist schwierig, einzuschätzen, welche Größe für einen Still-BH die richtige sein wird. Die BH-Größe verändert sich bei den meisten Frauen bereits während der Schwangerschaft und kann sich nach der Geburt und dem Milcheinschuss nochmals verändern.

Eine bekannte, aber recht allgemeine Faustregel besagt, dass man eine Körbchengröße mehr wählen soll, als man im 8. Monat hat. Die Regel trifft aber leider nicht immer zu. Wenn eine Frau während der Schwangerschaft viel Gewicht zugenommen hat, kann sich unter Umständen ebenso die Unterbrustbandgröße, die in 5er Schritten berechnet wird, verändert haben. Es macht deshalb Sinn, sich vor der Geburt nur wenige, am besten preisgünstigere Still-BHs zu besorgen, damit man zumindest für die ersten Tage ausgestattet ist.

Nach der Geburt, sobald der Milcheinschuss stattgefunden hat und sich die Brust angepasst hat, kann man dann einen Still-BH mit der optimalen Passform wählen. Dazu solltet ihr in jedem Fall Maß nehmen. Dabei könnt ihr euch natürlich von einer Fachkraft im Geschäft unterstützen lassen. Es ist jedoch auch kinderleicht, dies zu Hause und selbst zu machen. Ihr benötigt lediglich ein flexibles Maßband.

Korrektes Ausmessen der BH-Größe

Zum Ausmessen der BH-Größe sind zwei Werte ausschlaggebend: der Oberbrustumfang und der Unterbrustumfang.

  1. Der Oberbrustumfang bezeichnet das Maß an der weitesten Stelle der Brust (siehe Bild/Videovorschau). Zum Maßnehmen führt ihr das Maßband einfach auf Höhe der Brustwarzen um den Oberkörper herum. Wichtig: Nicht zu straff ziehen, aber auch nicht zu locker lassen. Es soll ganz natürlich anliegen. Notiert euch das Maß.
  2. Um den Unterbrustumfang zu messen, legt ihr das Maßband direkt unterhalb der Brüste an, dort wo bei einem BH das Unterbrustband sitzen würde. Auch hier nicht zu eng oder zu locker messen. Notiert auch dieses Maß.

Die folgende Video-Anleitung zeigt euch, wie man die BH-Größe richtig misst:

Wenn beide Werte gemessen wurden, könnt ihr die BH-Größe mit zwei einfachen Formeln berechnen (siehe weiter unten) oder diese ganz einfach in der nachfolgenden Tabelle ablesen.

BH-Größentabelle

Für die Ermittlung der Größe kann beim Still-BH, ebenso wie beim normalen BH, die allgemeine BH-Größentabelle verwendet werden. Eine spezifische Größentabelle nur für Still-BHs existiert nicht. Es sollte aber berücksichtigt werden, dass die optimale Größe erst nach dem Milcheinschuss ermittelt werden kann.

BH-Groessen-Tabelle für Still-BHs

Formel zu Berechnung der BH-Größe

Falls ihr eure passende BH-Größe selber berechnen wollt, findet ihr hier die beiden Formeln, die zur Ermittlung von Unterbrustbandgröße und Körbchengröße nötig sind.

Unterbrustbandgröße = (Unterbrustumfang in cm + 2,5 cm) : 5 = Zahl vor dem Komma * 5

Erklärung: Zum Unterbrustumfang werden 2,5 cm hinzuaddiert. Die Summe wird dann durch 5 geteilt. Das Ergebnis wird, ganz egal welchen Wert die Nachkommastelle hat, immer abgerundet. 16,9 wird beispielsweise auf 16 abgerundet. Der abgerundete Wert wird zum Schluß noch mit 5 multipliziert.

Körbchengröße = (Oberbrustumfang in cm – Unterbrustumfang in cm – 11 cm) : 2 = Zahl aufgerundet (dazugehörige Körbchengröße aus Tabelle entnehmen)

Erklärung: Vom Oberbrustumfang wird der Unterbrustumfang und weitere 11 cm abgezogen. Das Ergebnis wird durch 2 geteilt und anschließend aufgerundet, egal wie groß die Nachkommastelle ist.

Ergebnis ≙cm Differenz Körbchengröße
0 10-12 AA
1 12-14 A
2 14-16 B
3 16-18 C
4 18-20 D
5 20-22 E
6 22-24 F
7 24-26 G
8 26-28 H

Wieviele Still-BHs benötige ich?

Für den Krankenhausaufenthalt und die ersten Tage im Wochenbett, sollten 2-3 preisgünstige Exemplare zunächst ausreichend sein. Sobald nach der Geburt die optimale Größe ermittelt werden kann, macht es Sinn, aufzurüsten.

Wieviele Exemplare letztlich benötigt werden, ist von Frau zu Frau individuell. Aber mit 4-5 Still-BHs sollten meisten Frauen erst mal auskommen. Es hängt natürlich auch davon ab, ob Stilleinlagen verwendet werden und wie oft ihr Zeit für die Wäsche findet. Ein Still-BH kann in jedem Fall deutlich länger getragen werden, wenn saugfähige Einlagen verwendet werden, die die austretende Milch aufnehmen.

Tipp für Still-Mamas: Lansinoh Stilleinlagen* | Werbung:

Stilleinlagen

Was kostet ein Still-BH?

Ein guter Still-BH muss nicht zwingend teuer sein. Preiswerte Exemplare findet man z.B. im Drogeriemarkt oder bei H&M. Für etwa 20 Euro kann man dort bereits ein 2er-Set kaufen. Daneben gibt es spezialisierte Anbieter, die neben Ergonomie und exklusiver Qualität auch auf optisch ansprechende Lingerie setzen. Dafür zahlt man dann auch schnell 40 Euro und mehr. Erstes Kaufkriterium sollten beim Still-BH immer Sitz und Tragekomfort sein, denn schließlich geht es hier um eure Gesundheit und damit auch um das Wohlbefinden eures Babys. Darüber hinaus spricht dann natürlich nichts gegen eine schöne Optik und Spitze. 😉

Still-BH von Anita Maternity
Anita Maternity Still-BH mit Bügeln* | Werbung

Worauf achten beim Kauf eines Still-BH?

Sitz & Tragekomfort: Müssen an oberster Stelle stehen. Auf keinen Fall sollte die Brust durch einen schlecht sitzenden oder zu engen BH eingeengt werden. So können Druckstellen entstehen, welche die Milchgänge und -drüsen beeinträchtigen. Das Gewicht der Brust darf außerdem nicht durch die Schulterträger abgefangen werden. Es muss hauptsächlich von der Unterkante (Unterbrustband) des BHs getragen werden. Testet den BH deshalb am besten in unterschiedlichen Positionen. Wichtig: Auch im Liegen sollte er nirgends drücken. Besonders bei Bügel-BHs kann das schnell zum Problem werden. Die Bügel dürfen wirklich in KEINER Position oder Bewegung in die Brust drücken. Das kann sonst ganz schnell unangenehm werden!

Öffnen & Schließen der Cups: Die Cups sollten mit einem soliden Clip-Verschluss schnell und einfach mit einer Hand zu öffnen sein, um dem Baby einen unkomplizierten Zugang zur Brust zu ermöglichen. Ein komplizierter, fummeliger Verschluß der nur mit zwei Händen zu öffnen geht, ist im Alltag ein No-Go!

Bruststütze: Manche Still-BHs haben eine Bruststütze, welche die Brust bei geöffnetem Cup stabilisiert und unterstützt. Das ist aus meiner Sicht nicht zwingend notwendig, kann aber ganz hilfreich beim Stillen sein.

Träger: Die Träger sollten verstellbar, elastisch und vor Allem nicht zu schmal sein. Nur dann kann sich das Gewicht auf den Schultern verteilen ohne dabei einzuschneiden.

Häkchen/Rückenverschluß: Auch ein Still-BH sollte durch Häkchen regulierbar sein. Damit lassen sich kleinere Unterschiede der Unterbrustbandgröße ausgleichen. Wichtig: Achtet beim Kauf darauf, dass der Still-BH auf der weitesten Postition bequem und gut passt. Da sich das Unterbrustband durch die Nutzung im Laufe der Zeit etwas weitet, hat man durch das Engerstellen der Häkchen eine Möglichkeit das auszugleichen.

Kaufzeitpunkt: Kauft einen Still-BH nicht vor dem 8. Monat. Idealerweise sogar erst nach dem Milcheinschuß, da sich die Größe dadurch nochmals ändern kann.

Empfehlungen für Still-BHs

Jede Frau ist anders! Deshalb gibt es nicht „die eine Marke“ oder „das eine Modell“. Trotzdem ist euch meine persönliche Lieblingsmarke Anity Maternity hier im Artikel sicherlich nicht entgangen. 😉 Anity Maternity kann ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen, denn Qualität und Ergonomie stimmen hier einfach. Das werden selbst anspruchsvolle Mamas sofort merken. Neben der Funktionalität wird auch immer ein Augenmerk auf eine schöne Optik gelegt. „Funktionswäsche und zugleich Lingerie? Gelungen!“

Persönlich finde ich Still-BHs besser, die ohne Bügel auskommen. Bei einem gut sitzenden BH kann ein ausreichend breites Unterbrustband und ggf. eine Bruststütze ausreichend Stabilität bieten.

Triangel Still-BH
Anita Maternity Triangel Still-BH* | Werbung

*) Affiliate-Links auf Partnerseite


Weitere Artikel zum Thema

▶ So verändert sich die Brust durch Schwangerschaft und Stillzeit
▶ Rezept für Stillkugeln – Leckere Energiebomben für die Stillzeit
▶ Tee-Genuss in Schwangerschaft & Stillzeit
▶ Dammriss, Dammschnitt, Geburtsverletzungen: Was hier wirklich hilft!
▶ Zuhause mit dem Baby – Wochenbett & Rückbildung

2 Replies to “Still-BH – Worauf du beim Kauf achten solltest”

  1. Pingback: Was muss in die Wickeltasche? - Checkliste: Der richtige Inhalt. » windelprinz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*