Kreative Bildergeschichten mit dem tiptoi®-Lernstift

tiptoi - Kreative Bildergeschichten

Werbung | Kooperation*

In meinem letzten Beitrag ging es um Lernspiel-Apps für Kinder und welchen pädagogischen Nutzen diese bei bewusster Nutzung mit sich bringen können. Heute will ich euch an einem konkreten Beispiel mit dem tiptoi®-Lernstift zeigen, dass digitale Spielzeuge nicht nur Beschäftigung am Bildschirm bedeuten müssen, sondern auch sehr kreativ und nah am freien Spiel sein können.

Wer kennt ihn nicht, den beliebten tiptoi®-Lernstift von Ravensburger? Er ist mittlerweile in vielen deutschen Kinderzimmern zuhause und erfreut sich großer Beliebtheit bei Kindern von 3 bis 10 Jahren. Auch mein Sohn ist ein tiptoi® Fan und besitzt diverse Spiele und Bücher, mit denen er sich altersgemäß relativ selbstbestimmt beschäftigen kann. Dank Ravensburger durften wir ein neuartiges Spiel testen, das erst vor Kurzem auf dem Markt erschienen ist: tiptoi® CREATE Kreative Bildergeschichten*.

Mehr zum Thema Selbstbestimmung und Medienerziehung bei Kleinkindern könnt ihr übrigens in meinem Artikel Medienerziehung – Verständnis statt Verbote lesen, der in der Blogparade 2019 der Initiative SCHAU HIN! den 3. Platz belegt hat. Hier jedoch tauchen wir nun ein, ins Reich der Bildergeschichten.

Und los geht’s…

tiptoi - Kreative Bildergeschichten - Spielplan

Im oberen Bild seht ihr die Spielkarten, die Themenkarte mit Hilfestellungen, sowie den Spielplan von tiptoi® CREATE Kreative Bildergeschichten zu Beginn des Spiels. Es können nun erst einmal die Anzahl der Mitspieler (1-6 Personen) und einer von drei verschiedenen Spielmodi ausgewählt werden. Je nach Modus wird den Kindern ein unterschiedliches Maß an Kreativität abverlangt. Wir starten zum Einstieg mit dem einfachsten Modus.

tiptoi - Kreative Bildergeschichten - Spielbeginn

70 farbige Bildkarten mit unterschiedlichsten Motiven werden rund um den Spielplan verteilt. Zum Spielbeginn gibt tiptoi® sechs verschiedene Motive vor, die auf dem Spielplan angeordnet werden sollen. Genau um diese sechs Motive soll sich die nachfolgende Geschichte drehen. Es gilt nun also erst einmal, alle passenden Karten zu finden.

tiptoi - Lernstift

Der tiptoi®-Stift verrät, ob die richtige Karte gewählt wurde und gibt das nächste Motiv vor, das gesucht wird.

tiptoi - Kreative Bildergeschichten

Gar nicht so leicht am Anfang. Aber mit etwas Übung werden die Karten bald im Nu entdeckt. Die regelmäßige Übung im Memory-Spielen macht sich hier bezahlt. 🙂

Kreative Bildergeschichte

Nachdem alle Karten auf dem Spielplan angeordnet wurden, beginnt der tiptoi®-Stift eine Geschichte dazu zu erzählen und fordert die Kinder auf, per Aufnahmefunktion selbst ausgedachte Details zur Geschichte zu ergänzen.

Wurden zu allen Bildkärtchen eigene Beiträge aufgenommen, macht tiptoi® daraus eine vollständige Hörgeschichte. Dabei entstehen spannende Abenteuer, Freundschafts-, Detektiv- und Gruselgeschichten, von der Schatzsuche bis zum Gespensterschloss.

Kreative Bildergeschichten von tiptoi® CREATE

Damit auch bei geübten Geschichtenerzählern keine Langeweile aufkommt, lässt sich das Ganze aber auch noch steigern. Im 2. Spielmodus gibt tiptoi® nämlich nur noch die sechs auszuwählenden Karten vor. Die Geschichte jedoch muss von den Kindern selbst erzählt werden. Der 3. Spielmodus ist für echte Profis. Hier wählen die Kinder auch die sechs Motive selbst zu einem Thema und komponieren dazu ihre freie Geschichte.

Tipp Nr. 1: Die beiliegende Themenkarte gibt Hilfestellung, wie bestimmte Geschichten wirklungsvoll erzählt werden können. Wie zum Beispiel bringt man die Zuhörer mit einer lustigen Pointe zum Lachen? Welche Erzähleffekte machen eine Gruselgeschichte so richtig gruselig? Oder, wie wird eine spannende Detektivgeschichte ausgestaltet?

Tipp Nr. 2: Die aufgezeichneten Hörgeschichten können übrigens auch gespeichert werden. Lieblingsgeschichten können damit immer wieder erneut angehört werden.

tiptoi - Kreative Bildergeschichten

Im oberen Bild seht ihr das Produkt tiptoi® CREATE Kreative Bildergeschichten*.

Zu beachten ist, dass ihr für die Nutzung der tiptoi® CREATE Produkte einen tiptoi® Stift* der 3. Generation mit Aufnahmefunktion benötigt, der separat erworben werden muss. Ihr seht diesen im unteren Bild.

tiptoi - Der Stift

Digitale Spielzeuge & Kreativität

Spätestens mit diesem Spiel wird klar, dass digitale Spielzeuge nicht nur passives Konsumieren bedeuten. Maßvoll und achtsam eingesetzt, können Lernsysteme, wie das audiodigitale Lern- und Kreativsystem tiptoi®* das spielerische Lernen hilfreich unterstützen.

Mich hat es ausgesprochen positiv überrascht, wie sehr die eigene Kreativität und Phantasie beim Spielen gefördert werden und wie begeistert mein Sohn mit tiptoi® CREATE Kreative Bildergeschichten immer wieder neue Geschichten kreiert hat. Er wurde damit über Nacht zu einem passionierten Storyteller. 😉

tiptoi - Kreative Bildergeschichten

*) Dieser Artikel ist in freundlicher Kooperation mit Ravensburger entstanden. Ein herzliches Dankeschön für die Bereitstellung von tiptoi® Der Stift (3. Generation) und dem Spiel tiptoi® CREATE Kreative Bildergeschichten.


Diese Produktvorstellung spiegelt eine kritische, unverfälschte und unkäufliche Meinung wieder. Alle Produkttests, Produktvorstellungen und Rezensionen auf windelprinz.de folgen diesem Grundsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*