3 gesunde Hafer-Snacks für Kleinkinder

Haferflocken-Cookies
© StarFlames / Pixabay – Gesunde Hafer-Snacks für Kleinkinder

Viele Snacks, die bei Kindern beliebt sind, sind nicht gerade reich an Ballaststoffen. Oft enthalten sie raffiniertes Weißmehl, zugesetzten Zucker und künstliche Zutaten. Dabei bieten gerade die kleinen Zwischenmahlzeiten eine großartige Gelegenheit, Kindern zusätzliche Nährstoffe schmackhaft zu machen. Diese drei Hafer-Snacks sind ideal für Kleinkinder.

Hafer ist ein großartiges Nahrungsmittel für Kinder und eine gesunde Snack-Option. Er gehört zu den gesündesten Körnern der Welt und kann Abwechslung in den Frühstücksalltag bringen. Haferflocken enthalten zahlreiche Vitamine und Mineralien, wie Eisen, Kalzium, Vitamin B und Zink. Sie sind nährstoffreich und kalorienarm und gelten, im Vergleich zu anderen Getreidesorten als eine großartige Quelle für Ballaststoffe und Antioxidantien.

Es muss jedoch nicht immer das Müsli zum Frühstück sein: Drei besonders beliebte Rezepte für kinderfreundliche Hafer-Snacks, die sich auch super für unterwegs und als Zwischensnack eignen, sind Haferflocken Cookies, Kürbiskekse und Bananen-Haferflocken-Riegel. Die Rezepte sind simpel, nährstoffreich und zuckerfrei und daher ideal geeignet für Babys und Kleinkinder.

3 Rezepte von kinderfreundlichen Hafer-Snacks, die sowohl gesund als auch lecker sind:

BABY HAFERFLOCKEN COOKIES – ein Rezept von Miss Broccoli

Hafer-Apfelmus-Bananen-Cookies
© missbroccoli – Baby Haferflocken Cookies

Diese Haferflocken Cookies bestehen aus nur wenigen, jedoch ausgezeichneten Zutaten und sind schnell und einfach zubereitet – genau das, was man sich für einen Snack für Kleinkinder wünscht.

Zutaten

  • 50 g Butter
  • 1 reife Banane
  • 5 EL Apfelmark (zuckerfrei)
  • 120 g feine Haferflocken
  • ½ TL Kakaopulver (ohne Zucker) für Schoko-Cookies

Zubereitung

  1. 50g Butter schmelzen und im Anschluss die Banane mit einer Gabel zerkleinern.
  2. Die Zutaten gut mixen.
  3. Die Hälfte des Teigs in eine zweite Schüssel füllen und ½ TL Kakaopulver hinzufügen.
  4.  Kleine Häufchen auf ein Backblech geben.
  5. Cookies ca. 10-12 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Tipp: Um die knusprige Konsistenz beizubehalten, wird empfohlen, die Cookies nicht in einer verschlossenen Dose aufzubewahren.

>>> Dieses Snack-Rezept von Miss Broccoli, sowie zahlreiche weitere kleinkindgerechte Rezeptideen findet ihr übrigens im kostenlosen E-Book “Babys Ernährungsreise – bewusst essen von Anfang an”. Darüber hinaus gibt es dort umfassende Informationen rund um gesunde Ernährung für Babys und Kleinkinder. Durch die Unterstützung von Experten, Mamabloggern und einer Ernährungsberaterin werden wertvolle Informationen für (werdende) Eltern und Interessierte weitergegeben.

Rargeber: Babys Ernährungsreise
© baby-walz – E-Book “Babys Ernährungsreise”

Für weitere Rezeptideen von Miss Broccoli könnt ihr natürlich auch mal direkt auf ihrem Familien & Veggie Food Blog vorbeischauen! Auch auf Windelprinz findet ihr weitere Rezepte von Miss Broccoli, wie u.a. dieses schöne Beikostrezept für Babybrei mit Brokkoli und Birne.

KÜRBISKEKSE MIT HAFER

Kürbiskekse mit Hafer
© iuliia_n / stock.adobe.com – Kürbiskekse mit Hafer

Hier nun ein weiteres Snack-Rezept mit unserem heimlichen Superfood Hafer, das ebenso perfekt für Kleinkinder ist. Wusstet ihr, dass Kürbisse nicht nur für Babybrei oder Suppe ideal sind? Durch die weiche Konsistenz und die zarte Süße von Kürbis, lassen sich daraus auch hervorragende Snacks für Kinder zaubern. Diese Kürbiskekse sind leicht und fluffig und werden auf ganz natürliche Weise mit Äpfeln gesüßt.

Zutaten

  • 150 g Kürbisfruchtfleisch
  • 150 ml Apfelsaft
  • 75 g Äpfel
  • 50 ml Rapsöl
  • 50 g feine Haferflocken
  • 200 g Dinkelmehl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver

Zubereitung

  1. Den Kürbis schälen, und in kleine Würfel scheiden.
  2. Die Kürbiswürfel und den Apfelsaft in einen Topf geben und mit geschlossenem Deckel 10-15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis gar, aber bissfest ist.
  3. Den Kürbis mit dem Apfelsaft pürieren und anschließend abkühlen lassen.
  4. Die Äpfel ungeschält reiben und dem Kürbispüree hinzufügen.
  5. Dann das Rapsöl unterrühren.
  6. Haferflocken, Mehl und Backpulver mit dem Püree verrühren.
  7. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen und den Teig auf einem Backblech auslegen. Wichtig hierbei ist es, genügend Abstand zwischen den Keksen zu lassen.
  8. Den Teig 15-20 Minuten im Ofen backen und anschließend abkühlen lassen.

BANANEN-HAFERFLOCKEN-RIEGEL

Bananen-Hafer-Riegel
© lovini / Pixabay – Reife Bananen sind perfekt für Baby-Riegel

Die Bananen-Haferflocken Riegel sind besonders für Babys geeignet, da sie eine sehr weiche Konsistenz haben. Um das Rezept vegan zu backen, ist es selbstverständlich möglich, Hafermilch anstatt von Kuhmilch zu verwenden.

Zutaten

  • 1 reife Banane
  • 50 g feine Haferflocken
  • 30 g Vollkornmehl
  • ½ Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 30 ml Vollmilch / Hafermilch
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung

  1. Banane zerkleinern und mit der Gabel zerdrücken.
  2. Die Haferflocken und Kokosöl hinzugeben und gründlich verrühren.
  3. Die Milch hinzugeben.
  4. Vollkornmehl und Backpulver mischen und mit den restlichen Zutaten verrühren, bis ein fester Teig entsteht.
  5. Den Backofen auf 175°C Grad Umluft vorheizen.
  6. Kleine Riegel auf einem Backblech formen und in den Ofen schieben.
  7. Den Teig 10 Minuten im Ofen backen und anschließend abkühlen lassen.

Option: Wurden bereits Allergene eingeführt und werden Erdnüsse vertragen, so kann anstatt von Kokosöl auch zuckerfreie Erdnussbutter verwendet werden.

Na? Sticht euch nun auch der Hafer? Dann testet diese supereinfachen Snack-Rezepte mit dem ungeahnten Superfood. Alle drei Rezepte eignen sich ideal als Zwischenmahlzeit und für unterwegs.

Haferflocken-Cookies
© StarFlames / Pixabay – Gesunde Hafer-Snacks für Kleinkinder

Copyright für das Rezept “BABY HAFERFLOCKEN COOKIES”:
© Miss Broccoli
© baby-walz: E-Book “Babys Ernährungsreise – bewusst essen von Anfang an”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*