Zuckerfrei von Anfang an

Zuckerfrei-von-Anfang-an-Rezension

Buchrezension | Rezensionsexemplar*

Zuckerfrei! Das Thema ist aktuell ein großer Hype. Doch wieviel Sinn und Unsinn steckt dahinter? Heute will ich euch Marianne Falcks Buch „Zuckerfrei von Anfang an“ vorstellen. Enttarnende Fakten und zuckerfreie Rezepte auf 386 Seiten. Lest einfach weiter, denn hier verrate ich euch ein paar spannende Geheimnisse aus dem Buch.

Zuckerfreie Ernährung auch für Kinder? Manche von euch werden da mit den Schultern zucken. Denn Kinder lieben Süßes halt eben! Aber muss es deshalb unbedingt industrieller Zucker sein? Was sind die Alternativen? Und werden vegane Optionen wie Stevia oder Agavendicksaft zurecht gehyped? Irgendwie schwer, da noch einigermaßen durchzublicken. Und zu allem Übel steckt in vielen Lebensmitteln viel mehr Zucker, als wir überhaupt ahnen.

Marianne Falck’s Ratgeber Zuckerfrei von Anfang an liefert einen schonungslosen Blick hinter die Fassade des „süßen Gifts“. In ihrem Buch räumt die Journalistin nicht nur mit altgeglaubten Ernährungsmythen auf und klärt anhand konkreter Faken auf, warum es sich lohnt, Kinder zuckerfrei zu ernähren. Darüber hinaus enttarnt sie die Interessen der Zuckerlobby und legt offen, wie profitorientierte Großkonzerne unsere Kinder krank machen. – Und das bereits im Mutterleib und im zarten Babyalter.

Wusstet ihr, dass…

  • …1 von 6 Schwangeren zu hohe Blutzuckerwerte hat?
  • …ein ungeborenes Baby schon im Mutterleib auf süße Ernährung vorprogrammiert wird, wenn die Mutter viel Zucker konsumiert?
  • …Folgemilch (nicht Pre-Milch) häufig Industriezucker enthält?

Zuckerfrei von Anfang an, S. 77ff

Zucker ist nicht gleich Zucker

Selbstverständlich darf eine Warenkunde zum Thema Zucker nicht fehlen. Denn Zucker ist nicht gleich Zucker. Relevantes Grundwissen über den menschlichen Zuckerstoffwechsel, Zuckermoleküle und Zuckerbausteine werden bei Zuckerfrei von Anfang an gleich zum Einstieg in verständlicher Form erläutert.

Saccharide

Die Warenkunde im 4. Kapitel vertieft dieses Wissen und hilft den Lesern versteckte Hinweise auf Zucker zu erkennen. So enttarnt Marianne Falck harmlose wirkende Zuckerfallen und missverständliche Bezeichnungen bzw. Zuckerangaben bei Produkten. Wusstet ihr zum Beispiel, dass kleine Kinder (1 Jahr) laut WHO-Empfehlung im Idealfall nicht mehr als 12,5 g Zucker pro Tag konsumieren sollten? Ein Becher mit 150 Gramm Fruchtjoghurt aus dem Supermarkt toppt diesen Wert bereits! Und auch Bezeichnungen wie „Zero“, „Light“ und „Ohne Zuckerzusatz“ machen so manches Lebensmittel keinesfalls gesünder.

Was macht der Zucker mit uns?

Es gibt zahlreiche vernichtende Fakten über Zucker… Doch was hat das eigentlich alles mit mir zu tun? Sicherlich habt ihr euch das auch schon gefragt. Auch hier versucht das Buch Zuckerfrei von Anfang an Rede und Antwort zu stehen. Gleich zum Einstieg wird deshalb sehr anschaulich der menschliche Zuckerstoffwechsel erklärt. Neben den allgegenwärtigen Risiken, wie Übergewicht und Karies, werden auch schwerwiegende gesundheitliche Folgen wie Diabetes und Krebserkrankungen zur Sprache gebracht.

Fruchtzucker

Zuckerfreie Rezepte von Ketchup bis Mousse au Chocolat

Nachdem der Leser schließlich kopfschüttelnd und entrüstet am Ende des 6. Kapitels angelangt ist, winkt die Erlösung: Kapitel 6. Hier folgen nun die zuckerfreien Rezeptideen, die Genuss ohne schlechtes Gewissen versprechen: Frühstücksideen, Herzhaftes und süße Naschereien. Besonders letztere haben mich neugierig gemacht und schließlich leider auch etwas enttäuscht. Denn fast alle der süßen Rezepte sind entweder mit Bananen oder mit Reissirup. Ein wenig mehr Vielfalt wäre da schön gewesen. Im Internet findet man schließlich so viele tolle Ideen von fruchtig-frischen Froyo Bites für den Sommer bis hin zum zuckerfreien Nutella-Ersatz.

Reissirup als Mittel der Wahl?

Nicht ganz nachvollziehbar ist für mich, warum in allen Rezepten mit Zuckerersatz der Reissirup das Mittel der Wahl ist. Reissirup enthält zwar keine Fruktose, doch glykämische Index ist sehr hoch, fast identisch mit Glukose. Reissirup  mag leichter verdaulich und leberschonend sein, doch dafür wirbeln größere Mengen – die wegen der geringen Süßkraft nötig sind – den Blutzuckerspiegel ordentlich durcheinander. Statt einem Schokoladenkuchen mit 12 EL Reissirup könnte man kleinen Kindern auch einen Möhren- oder Apfelmuskuchen zu essen geben.

Zuckerfrei

Fazit:

Zuckerfreie Ernährung auch für Kinder? Ja, das geht! (Auch ohne täglichen Bananenkonsum und Reissirup.) Doch keine Sorge, hier habe ich euch noch längst nicht zu viel aus Marianne Falck’s 386 Seiten umfassenden Werk verraten. Zuckerfrei von Anfang an ist eine regelrechte Abhandlung über gesundheitliche, politische und gesellschaftliche Aspekte des Zuckerkonsums. Man merkt als Leser, dass wirklich sehr viel Recherche und Aufwand in das (fast zu) umfangreiche Lesewerk gesteckt wurde, welches das Thema Zucker von wirklich allen denkbaren Facetten beleuchtet.

Zahlreiche Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse werden in einen durchaus kurzweiligen Schreibstil präsentiert und mit ansprechenden Zeichnungen garniert. Läßt man sich nur vom Buchtitel leiten, vermutet man einen derartigen Themenumfang zunächst nicht. Wer nur auf das Cover schaut, geht eher von einem simplen Praxisratgeber aus. Ich empfehle das Buch daher allen, die sich umfassend mit dem Thema „Zucker“ befassen wollen und mehr als nur Praxistipps und Rezepte suchen.

Zuckerfrei von Anfang an*

Wie wir unsere Kinder ganz einfach ohne das süße Gift ernähren können ─ Für gesunde und ausgeglichene Kinder!
Autor: Marianne Falck
Paperback: 368 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-453-60523-7
Größe: 13,5 x 20,6 cm
Erscheinungsdatum: 13. Januar 2020

Wo ist das Buch erhältlich?

Erhältlich ist Zuckerfrei von Anfang an beim Heyne Verlag, sowie regulär im Buchhandel oder bei Amazon, z.B. über den nachfolgenden Affiliatelink.

*) Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit dem Heyne Verlag entstanden. Ein herzliches Dankeschön für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zuckerfrei-von-Anfang-an-Rezension


Diese Buchvorstellung spiegelt eine kritische, unverfälschte und unkäufliche Meinung wieder. Alle Produkttests, Produktvorstellungen und Rezensionen auf windelprinz.de folgen diesem Grundsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*