Aufruf zur Blogparade: „Baby-Shopping. Die Hall of Fame der Fehlkäufe“

Bloparade: Baby-Shopping

Der Fehlkauf

Alle Menschen sind grundverschieden. Das gilt bereits für Babys und ebenso für deren Eltern. Genauso verschieden sind damit auch die Bedürfnisse und Ansprüche an Konsumgüter.
Was jedoch den meisten Eltern gemein ist, ist die Tatsache, dass fast alle schon mal (mindestens) einen totalen Fehlkauf getätigt haben.

Wie genau definiert sich ein Fehlkauf?

  • Das richtige Produkt zur falschen Zeit (z.B. der Thermo-Fußsack in Größe 56/62, der nie zum Einsatz kam. Er passte leider nur im Sommer 2017).
  • Das zum Problem unpassende Produkt (z.B. gerade einen sündhaft teuren Kinderwagen gekauft – der nicht wirklich in den Kofferraum passt)
  • Zu viel des Guten vom eigentlich passenden Produkt (z.B. die Spieluhr Nr. 13, die 8-fache Ausführung an Stoppersöckchen, die man nur leider nicht in Schuhen tragen kann oder der 3-Monatsvorrat Bio-Getreidebrei, nachdem Leni seit Neustem nur noch Erwachsenen-Essen mag).
  • Einfach schlichtweg das falsche Produkt (z.B. die Babytrage oder Federwiege, die bereits beim 1. Versuch kategorisch vom Kind abgelehnt wurde).

Deine Geschichte

Ganz klar – was für die einen Eltern ein Fehlkauf bedeutet, ist für die anderen Eltern womöglich das perfekte Produkt. Genau das macht es so kontrovers und spannend. Windelprinz möchte von Euch nicht nur eine bloße Nennung Eurer Fehlkäufe, sondern die Geschichte, die dahinter steckt. Gerne auch Fotos. Was hat Euch bei diesem Produkt motiviert, geärgert oder zum Schmunzeln gebracht? Was habt Ihr daraus gelernt und was ist letzen Endes aus Eurem Fehlkauf geworden?
Vielleicht haben Eure Erfahrungen und Fehlkäufe Euch auch letztendlich zu den wahren Geheimtipps / Produkt-Helden geführt, die Euren Baby-Alltag nun erleichtern. Was sind Eure Ratschläge an andere (werdende) Eltern bzgl Anschaffungen?

Mit dem Resultat dieser Blogparade sollen nicht zuletzt unerfahrene oder werdende Eltern bei ihren Baby-Anschaffungen unterstützt und zugleich sensibilisiert werden, nicht alle von der Werbung angepriesenen Produkte in den Einkaufswagen oder Warenkorb zu legen. Oft ist weniger mehr.

Baby-Shopping
© Halfpoint / Fotolia

Deine Teilnahme

Teilnehmen können alle Bloggerinnen und Blogger, die selbst Erfahrungen mit dem Thema gesammelt haben. Verfasst Eure Blogartikel zum Thema und hinterlasst hier einen Kommentar mit Link zum Artikel.
Gerne dürft Ihr das Aktions-Banner zu dieser Blogparade auch in Euren Artikel einbinden oder in Euren Social Media Accounts verwenden. Hashtag: #babyshopflop
Die Teilnahme ist möglich bis einschließlich 30.11.2017.

Das Ergebnis

Alle Teilnehmer werden mit ihrem Artikel in diesem Blogpost verlinkt.
Nach Ablauf der Blogparade wird es auf windelprinz.de einen Blogpost geben, in dem Euch die Hall of Fame der originellsten, ärgerlichsten und lustigsten Fehlkäufe vorgestellt wird.

Spread the Word

Bitte teilt diesen Blogparadenaufruf in Euren Social Media Netzwerken, wie Twitter, Facebook, etc. Hashtag: #babyshopflop
Je mehr Blogger mitmachen, umso spannender wird das Ganze. 🙂

Ein herzliches Dankeschön in diesem Zusammenhang an:
blogparaden.de

14 Kommentare zu “Aufruf zur Blogparade: „Baby-Shopping. Die Hall of Fame der Fehlkäufe“”

  1. Pingback: Baby Shopping, Fehlkäufe, Geschenke, Ideen, Erfahrungen, investieren oder sparen?

  2. Pingback: Baby-Shopping: Was man zunächst einmal NICHT kaufen sollte – AlltagsWirrSinn

    • Liebe Andrea,

      Herzlichen Dank für Deinen interessanten Beitrag. 🙂

      Bei Deinem „Fehlkauf“ handelt es sich um ein sehr beliebtes Produkt, das auch von vielen anderen Eltern gekauft wird. Daher ist es extrem spannend, auch mal einen ehrlichen bzw. kritischen Erfahrungsbericht dazu zu lesen!

      LG Stefanie | windelprinz.de

    • Liebe Anne,

      das ist ein klasse Artikel geworden, der nicht nur für andere Eltern hilfreich sein kann, sondern auch zum Schmunzeln bringt. 🙂
      Vielen Dank für Deinen wertvollen Betrag zur Blogparade.

      LG Stefanie | windelprinz.de

  3. Hallo Stefanie,
    sorry für die Verspätung, aber es hat sich nicht anders ergeben wollen, da ab nun meine neue Adresse für Blogparaden unter https://blogparadensammlung.de ist. Und deine Aktion habe ich eben unter https://blogparadensammlung.de/2017/11/09/babyshopping-blogparade-welche-fehlkaeufe-machtest-du/ publiziert. Möge es dir vielleicht etwas neue Teilnehmer bringen, wobei die Adresse noch unbekannt ist. Heute rühre ich noch etwas Werbetrommel in meinen SocialMedia-Kanälen, was dann etwas bringen könnte. Dir nun maximalen Blogparaden-Erfolg.

  4. Pingback: Babyshopping Blogparade und welche Fehlkäufe machtest du

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*