Der perfekte Still-BH – Welche Größe? Was beachten?

Still-BH
© hobitnjak / Fotolia

Wozu dient ein Still-BH?

Stillen ist nicht nur die natürlichste Art und Weise, ein Baby zu ernähren, es ist eine wunderbare Sache in mehrfacher Hinsicht. Durch das Stillen entsteht zwischen Mutter und Baby eine Still-Beziehung. Es wird, wie auch beim Bonding, eine körperliche und zugleich emotionale Bindung hergestellt. Durch die Ausschüttung des Glückshormons Oxytocin wird diese Bindung zusätzlich gestärkt. Mit der Muttermilch erhält das Baby von der Mutter neben wichtigen Nährstoffen auch körpereigene Abwehrkörper und gewinnt dadurch einen natürlichen Nestschutz. Stillen beruhigt und vermittelt Nähe und Sicherheit. Ein Still-BH ist während dieser Zeit allgegenwärtiger Begleiter und sollte deshalb in allen Punkten optimal sein.

Neben den Kriterien, die auch schon beim normalen Bra wichtig sind, wie z.B. eine bequeme Passform, Sitz, Tragekomfort, Shaping, Optik und hautfreundliche Materialien, muss der Still-BH noch einiges mehr an Funktionalität leisten.

Während der Stillzeit ist die Brust schwerer und auch größer als sonst. Sie benötigt deshalb mehr Stabilität und Halt, da ansonsten nicht nur das empfindliche Brustgewebe unnötig strapaziert wird, sondern da es auch leichter zu Rückenproblemen kommen kann. Ein optimal sitzender Still-BH mit unterstützender Funktion kann dem entgegenwirken.

Die Cups müssen im Alltag jederzeit schnell und einfach mit einer Hand geöffnet und wieder geschlossen werden, während das Baby sicher gehalten wird. Ein guter Still-BH erleichtert den Still-Alltag durch eine einfache Handhabung und gute Bewegungsfreiheit. Dabei bietet er einen optimalen Halt – frei von Druckstellen.

Welche Arten von Still-BHs gibt es?

  • Still-BH mit Bügel
  • Ohne Bügel
  • Still-BH mit wattierten Cups (wie T-Shirt-BH)
  • Nicht-wattierte Cups
  • Still-Bustier

Still-BH: Welche Größe ist richtig?

Vor der Geburt ist es meist schwierig, einzuschätzen, welche Größe für einen Still-BH die richtige sein wird. Die BH-Größe verändert sich bei den meisten Frauen bereits während der Schwangerschaft und kann sich nach der Geburt und dem Milcheinschuss nochmals verändern. Eine recht allgemeine Faustregel besagt, dass man eine Körbchengröße mehr wählen soll, als man im 8. Monat hat. Das trifft aber leider nicht immer zu. Es macht deshalb Sinn, sich vor der Geburt nur wenige, evtl. auch etwas preisgünstigere Exemplare an Still-BHs zu besorgen, damit man zumindest für die ersten Tage ausgestattet ist.

Einige Zeit nach der Geburt, sobald der Milcheinschuss stattgefunden hat und sich die Brust angepasst hat, kann man dann einen Still-BH mit der optimalen Passform wählen. Dazu sollte genau ausgemessen werden. Das kann man von einer Fachkraft im Geschäft erledigen lassen oder auch ganz einfach selbst zu Hause machen. Dazu benötigst Du lediglich ein flexibles  Maßband.

So ermittelt man die richtige BH-Größe

Für die BH-Größenberechnung sind zwei Werte ausschlaggebend: der Unterbrustumfang und der Oberbrustumfang.

  1. Um den Unterbrustumfang zu messen, leg das Maßband direkt unterhalb der Brüste an. Nicht zu straff ziehen, aber auch nicht zu locker lassen. Es soll einfach ganz natürlich anliegen. Notiere dir das Maß
  2. Der Oberbrustumfang bezeichnet das Maß an der weitesten Stelle der Brust (siehe Bild/Videovorschau). Führe das Maßband auf Höhe der Brustwarzen um den Oberkörper herum. Auch hier nicht zu eng oder zu locker. Notiere auch dieses Maß.

Die folgende Video-Anleitung zum richtigen Maßnehmen zeigt Dir ganz ausführlich wie es geht:

Wenn beide Werte gemessen wurden, kann die BH-Größe ganz einfach in der nachfolgenden Tabelle abgelesen werden oder alternativ mit zwei kleinen Formeln berechnet werden (siehe weiter unten).

BH-Größentabelle

BH-Groesse

Formel zu Berechnung der BH-Größe

Falls Du Deine passende BH-Größe selbst ausrechnen möchtest, findest Du hier die beiden Formeln, die zur Bestimmung von Unterbrustbandgröße und Körbchengröße nötig sind.

Unterbrustbandgröße = (Unterbrustumfang in cm + 2,5 cm) : 5 = Zahl vor dem Komma * 5

Erklärung: Zum Unterbrustumfang werden 2,5 cm hinzuaddiert. Die Summe wird dann durch 5 geteilt. Das Ergebnis wird, ganz egal welchen Wert die Nachkommastelle hat, immer abgerundet. 16,9 wird beispielsweise auf 16 abgerundet. Der abgerundete Wert wird zum Schluß noch mit 5 multipliziert.

Körbchengröße = (Oberbrustumfang in cm – Unterbrustumfang in cm – 11 cm) : 2 = Zahl aufgerundet (dazugehörige Körbchengröße aus Tabelle entnehmen)

Erklärung: Vom Oberbrustumfang wird der Unterbrustumfang und weitere 11 cm abgezogen. Das Ergebnis wird durch 2 geteilt und anschließend aufgerundet, egal wie groß die Nachkommastelle ist.

Ergebnis ≙cm Differenz Körbchengröße
0 10-12 AA
1 12-14 A
2 14-16 B
3 16-18 C
4 18-20 D
5 20-22 E
6 22-24 F
7 24-26 G
8 26-28 H

Wieviele Still-BHs benötige ich?

Für den Krankenhausaufenthalt und die ersten Tage im Wochenbett, sollten 2 preisgünstige Exemplare zunächst ausreichend sein. Sobald nach der Geburt die optimale Größe gekauft werden kann, macht es Sinn, nochmals quantitativ und qualitativ aufzurüsten. Wieviele Exemplare man letztlich benötigt ist von Frau zu Frau individuell. Aber mit 2-3 weiteren wirklich hochwertigen Still-BHs (hochwertig ist dabei nicht zwingend gleich teuer), also in Summe 4-5 Still-BHs, sollte die Anzahl für die meisten Frauen erst mal ausreichend sein. Es hängt natürlich auch davon ab, wie häufig man den BH wechseln muss und Zeit für die Wäsche findet. Ein Still-BH kann deutlich länger getragen werden, wenn saugfähige Still-Einlagen verwendet werden, die die austretende Milch aufnehmen.

Unser Tipp: Lansinoh Stilleinlagen | Werbung:

Was kostet ein guter Still-BH?

Ein guter Still-BH muss nicht zwingend teuer sein. Oft findet man preiswerte und funktional einwandtfreie Exemplare in Läden wie z.B. H&M oder im Drogeriemarkt. Für etwa 20 Euro kann man bereits ein 2er-Set kaufen. Daneben gibt es natürlich auch spezialisierte Anbieter, die neben exklusiver Qualität und allen funktionalen Anforderungen auch auf optisch ansprechende Lingerie setzen. Dafür zahlt man schnell 40 Euro und mehr. Eine gute Wahl ist es sicherlich, grundlegend auf Funktionalität und Komfort zu setzen und sich je nach Bedarf 1 oder 2 „Lingerie-Sahnestückchen“ unter den Still-BHs zu gönnen.

Worauf achten beim Kauf eines Still-BH?

  • Sitz & Tragekomfort: Sollen an oberster Stelle stehen, denn auf keinen Fall soll die Brust eingeengt werden oder Druckstellen entstehen, die womöglich die Milchgänge und -drüsen beeinträchtigen. Das Gewicht der Brust darf nicht durch die Schulterträger abgefangen werden. Es muss hauptsächlich von der Unterkante des BHs getragen werden. Test den BH in unterschiedlichen Positionen. Auch im Liegen sollte er nirgends drücken. Bei Bügel-BHs darf der Bügel in keiner Position oder Bewegung in die  Brust drücken.
  • Öffnen & Schließen der Cups: Die Cups sollten sich mit Hilfe von soliden Clip-Verschlüssen schnell und einfach mit nur einer Hand öffnen lassen um dem Baby einen unkomplizierten Zugang zur Brust zu ermöglichen. Ein komplizierter, fummeliger Verschluß der womöglich nur mit beiden Händen zu Öffnen geht, ist ein K.O.-Kriterium.
  • Bruststütze: Manche Still-BHs haben eine Bruststütze, die die Brust auch bei geöffnetem Cup stabilisiert und unterstützt.Das ist nicht zwingend notwendig, kann beim Stillen aber hilfreich sein.
  • Träger: Die Träger sollten verstellbar, elastisch und nicht allzu schmal sein. So verteilt sich das Gewicht besser auf den Schultern ohne dabei einzuschneiden.
  • Häkchen/Rückenverschluß: Auch ein Still-BH sollte durch Häkchen verstellbar sein. Damit können kleinere Unterschiede der Unterbrustbandgröße ausgeglichen werden. Achte beim Kauf darauf, dass der Still-BH auf dem weitesten Haken bequem und gut passt. Da sich das Unterbrustband durch die Nutzung im Laufe der Zeit etwas weiten kann, hat man somit durch die Engerstellung der Häkchen eine Möglichkeit um auszugleichen.
  • Kaufzeitpunkt: Kaufe einen Still-BH nicht vor dem 8. Monat. Idealerweise sogar erst nach dem Milcheinschuß, da sich die Größe dadurch nochmals ändern kann.

Empfehlungen für Still-BHs

Jede Frau ist anders! Während die eine nur mit der Marke „xy“ glücklich ist, kommt die andere problemlos mit dem noname-Doppelpack aus der Drogerie-Kette zurecht. Allgemeine Empfehlungen sind daher schwierig. Ein paar Modelle und Hersteller sollen hier jedoch erwähnt sein.

Qualität & Funktion mit Stil: Still-BHs auf Lingerie-Niveau von Anita Maternity | Werbung


Milchstau adé! Das Seamless Still-Bustier von Anita Maternity | Werbung

Unser Preisleistungstipp: Bügelloser Still-BH von Naturana | Werbung

Unser Qualitätstipp: Nahtloser Microfaser Still-BH von Anita Maternity mit weichen Bügeln und Stillstütze | Werbung


One Reply to “Der perfekte Still-BH – Welche Größe? Was beachten?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg